Saxophonist. Flutist. Composer. Teacher.

Seit 1982 machten wir zusammen Musik. 1989 brachten wir unsere erste LP „Electric Poems“ mit unserem Trio X-tra, zusammen mit dem schwedischen Trompeter Lars Lindvall heraus, zuletzt „Times of Change Vol.1“ zusammen mit der JBBG-Jazz Bigband Graz. Er hatte einen freien und offenen Improvisationsgeist und war für mich einer der profiliertesten europäischen Protagonisten auf seinem Instrument, dem Syntheziser.

 

Uns verbanden jahrzehntelanges gemeinsames Musizieren, aber auch Philosophieren über Gott (eben nicht), die Welt und natürlich auch die schönen Dinge des Lebens. Gestern nachmittag verstarb Uli Rennert aufgrund eines Lungenversagens im Zusammenhang mit seiner COVID-19 Erkrankung. Meine Gedanken sind bei seiner Mutter Anny Schlemm, seiner Frau Sigrid und seiner Tochter Sophie. Ruhe in Frieden, lieber Uli! Sehr traurig, daß Du schon so früh gehst, ich werde Dich vermissen. Ruhe in Frieden!

"Eine Bilanz musikalischer Möglichkeiten, die auch noch sehr unterhaltsam rüberkommt."

 

Stefan Pieper über Heinrich von Kalnein's neues Album"MÖBIUS STRIP", das für den Vierteljahrespreis des renommierten Preises der deutschen Schallplattenkritik nominiert wurde!

Die luxuriöse Doppel-CD vereint zwei Produktionen, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben. Side A CD1 besteht zum überwiegenden Teil aus Soloaufnahmen, die ich im Studio meines Freundes, des deutschen Pianisten Joachim Kühn auf Ibiza aufgenommen habe und über die meine Wiener MusikerkollegInnen Bassisten Gina Schwarz und Drummer Lukas König fantastische Parts gespielt haben! Für einige Titel zu dritt habe ich dann noch mein Baritonsax ausgepackt.

Side B CD2 besteht aus Kompositionen für Saxofonquartett (und Synthesizer), die ich zusammen mit dem von mir geleiteten KUG Saxophone Quartet und meinem langjährigen musikalischen Partner Uli Rennert aufgenommen habe. Seit dem 5. Mai ist "MÖBIUS STRIP" iim Handel sowie über den NATANGO MUSIC Webshop erhältlich.

Cannonball Logo.jpg

© 2020 by Heinrich von Kalnein