top of page
Saxophonist - Flutist - Composer - Teacher

Großartige Neuigkeiten! Als eine von vier international vergebenen "Commissioned Works" hatte ich die Ehre und das große Vergnügen zusammen mit dem jungen Trompeter und Komponisten Jakob Helling ein deutsch-österreichisch besetztes Oktett zusammenzustellen. Die Besetzung vereint einige der besten MusikerInnen beider Länder. Neben Jakob Helling und meiner Wenigkeit spielen Silke Eberhard (Alto Sax, Clarinet), Alois Eberl (Trombone), Hanno Busch (Electric Guitar), Sebastian Scobel (Piano), Gina Schwarz (Bass) und Reini Schmölzer (Drums). Dabei sind alle Beteiligten auch kompositorisch vertreten.

 

Die Vorpremiere findet am 24.04.23 im österreichischen Graz im Tube's (ORF-Mitschnitt) statt. Die Premiere ist dann Samstag Abend zur Prime Time im Rahmen der diesjährigen jazzahead! 2023 in Bremen.

Das Music Information Center Austria MICA hat dafür einen schönen Trailer mit produziert. 

"Ein wunderbares Exempel für die Kraft kollektiver Kreativität."
 
Reinhard Köchl im aktuellen JAZZthing #140 9-10 2021 über Heinrich von Kalnein's neues Album KALNEIN / LÓPEZ / SCHWARZ - "A NIGHT IN VIENNA"

"Vielleicht gelingt Musik wie diese wirklich nur, wenn der Rucksack an Erfahrungen, den man mit sich herumträgt, genug ist. Heinrich von Kalnein, der deutsche Saxofonist, der seit Jahrzehnten in Österreich künstlerisches Asyl genießt, machte um Saxofontrios immer einen weiten Bogen. Zu viele große Namen. zu viel verbrannte Erde. Bis der 61-jährige die Wiener Bassistin Gina Schwarz und den Drummer Ramón López kennenlernte. Für stimmige Konstellationen wie diese verwenden alte Hasen gerne den Terminus „organisch entwickelte Musik“.

 

Aber was soll man auch groß herumtheoretisieren, wenn es einfach passt? Jeder der drei versteht sich als gleichberechtigter Teil des Ganzen, Saxofonist, Bassistin und Drummer lustwandeln entweder gemeinsam alleine oder in verschiedenen Duokonstellationen. Mitunter bewegen sich alle auf völlig verschiedenen rhythmischen Ebenen, driften aber nie auseinander. Zusätzlich aufregend Kalnein setzt die komplette Saxofonfamilie von Soprano bis Bariton ein. Nicht nur deshalb ist die Aufnahme aus dem menschenleeren Porgy & Bess in Wien vom Januar 2021 ein wunderbares Exempel für die Kraft kollektiver Kreativität."

In die Mailingliste eintragen

Cannonball Logo.jpg
bottom of page